Univ. Prof. Dr. Maria A. Stassinopoulou

stv. Institutsvorstand

Telefon: +43 1 4277 41001
Fax: +43 1 4277 9410
E-Mail: maria.stassinopoulou@univie.ac.at
Sprechstunde nach Vorandmeldung im Sekretariat oder via Mail



Curriculum Vitae

Geboren 1961 in Athen, Griechenland; ein Sohn (*2004)

 

1979-1983
Studium der Klassischen Philologie, Linguistik und Geschichte, Diplom und Lehramt, an der Philosophischen Fakultät der Universität Athen, Sponsion Februar 1984

1984-1989
Doktoratsstudium an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Betreuer Gunnar Hering, Neogräzistik und Richard Georg Plaschka, Ost- und Südosteuropäische Geschichte, Promotion Februar 1990

Promotionsstipendien des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (Wien) und der Alexander Onassis Foundation (Athen)

10.1992-02.1993
Forschungsaufenthalt an der EHESS, Paris

01.-05.1996
Visiting Professor am History Department der Brown University, Providence, RI, USA

2001
Habilitation für das Fach „Neogräzistik“ an der Universität Wien

2002
Berufung auf den Lehrstuhl Neogräzistik (Nachfolge Hering) der Universität Wien

04.-07.2006
Travel Scholarship der American School of Classical Studies, Gennadius Library, Athen

10.2006-09.2010
Vizedekanin der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

2009-2012
Faculty-Mitglied am Initiativkolleg (IK) „Europäische Vergleichende Diktatur- und Transformationsforschung“ (Universität Wien/FWF)

10.2010-09.2012
Institutsvorstand des Instituts für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien

 

Sprachkenntnisse:

Griechisch (Muttersprache)
Deutsch, Englisch, Französisch fließend in Wort und Schrift

Lesekenntnisse weiterer europäischer Sprachen
Altgriechisch, Latein: Diplomstudium


Herausgeberin wissenschaftlicher Sammelbände
Mitherausgeberin wissenschaftlicher Reihen
Organisatorin von Tagungen, zahlreiche invited papers und Vorträge;
Leiterin von Drittmittelfinanzierten Projekten (FWF, Stadt Wien, Ministerium für Kultur der Hellenischen Republik)
Mitglied von Kommissionen und Arbeitsgruppen an der Universität Wien

Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Neugriechische Studien Vorstandsmitglied der Europäischen Gesellschaft für Neugriechische Studien (1995-2010)
Mitglied der Balkankommission der ÖAW
Gutachtertätigkeit im In- und Ausland

Langjährige Lehr- und Betreuungstätigkeit seit 1987, vor allem auf den Gebieten der griechischen Literatur der Frühen Neuzeit, der Geschichte der griechischen Kultur der Neuzeit, der griechischen Sprachgeschichte seit der Koine, der Geschichte der griechischen Diaspora in Südost- und Mitteleuropa, der griechischen und südosteuropäischen Filmgeschichte
Aufbau der audiovisuellen Sammlungen des Instituts für Byzantinistik und Neogräzistik
Erasmus/Socrates-Lehraufenthalte an mehreren europäischen Universitäten, Erasmuskoordinatorin
Öffentlichkeitsarbeit für das Institut für Byzantinistik und Neogräzistik und die Universität Wien

 

Forschungsinteressen, jeweils mit Schwerpunkt Griechenland bzw. Südosteuropa

  • Soziolinguistik, Lexikographie
  • Aufklärung
  • Diaspora, Migration, Kulturkontakt und Kulturtransfer in der Neuzeit
  • Filmgeschichte